Bodycode

Im Mai 2022 habe ich Dr. Bradley Nelson persönlich in Frankfurt kennen gelernt und durfte dort ein 4tägiges Seminar zum Thema "Bodycode" miterleben. Ich bin sehr dankbar, ihn und seine Frau Jean, die Entdeckerin der "Herzmauer," kennen gelernt zu haben.

Der Bodycode ist die Weiterentwicklung des Emotionscodes. Dieser ist zu 100% im Bodycode integriert. Wir arbeiten hier nicht nur mit eingeschlossenen Emotionen, sondern auch mit Ungleichgewichten. Der Körper wird hier als Einheit angesehen. Ungleichgewichte können sich im physischen, emotionalen, geistigen, mentalen und energetischen Bereich befinden und haben Einfluss auf den gesamten Körper und unser allgemeines Wohlbefinden.

 

ALLES KANN ALLES VERURSACHEN!

 

Während einer Bodycodesitzung teste ich Ungleichgewichte im Körper aus und löse sie. Es ist durchaus möglich, eingeschlossene Emotionen in Körperteilen, Organen und Drüsen zu haben. Es können auch eingeschlossene geerbte Emotionen sein. Wir sind uns dessen nicht bewusst und wundern uns, warum wir körperlich regieren. Dadurch, dass ich Ungleichgewichte, also Blockaden, in allen Bereichen ablöse, ist der Körper wieder in der Lage, Selbstheilungsprozesse neu einzuleiten und eventuell sogar erfolgreich abzuschließen. Aber nicht nur körperliche Themen können mit dem Bodycode geklärt werden:

Auch Begrenzungen, wie tief liegende Glaubenssätze und Schwüre, die Menschen daran hindern, bestimmte Ziele in ihrem Leben zu erreichen, können mit Hilfe des Bodycodes aufgespürt und gelöst werden.